Bahnhofstraße 36, 57548 Kirchen
0 27 41 - 9 57 90
info@praxis-kirchen.de

Kirchener
Gemeinschaftspraxis

Leitbild

„Der Einzelne hat niemals mit einem anderen Menschen zu tun, ohne dass er etwas von dessen Leben in seiner Hand hält. Es mag wenig sein:

eine vorübergehende Stimmung, eine Heiterkeit, die man erstickt oder erweckt; ein Leiden, das vertieft oder gelindert wird.

Aber es kann auch unendlich viel sein, so dass der Einzelne es in seiner Hand hat, ob das Leben des Anderen gelingt oder nicht gelingt.“

-Knud Ejler Lögstrup-

PATIENTENBEZUG
Wir stellen unsere Kreativität, unser Engagement, unser Wissen, unsere Empathie und unsere Fähigkeiten in den Dienst am Patienten. Aber wir werden ihn dadurch nicht erdrücken. Jede Entscheidungsfindung erfolgt auf der Grundlage der gleichberechtigten Partnerschaft.

FÜHRUNG
Führung erfolgt nach emotionalen und rationalen Motiven. Führung erfolgt durch Haltung, Gewissenhaftigkeit, Verlässlichkeit und Fürsorge. Führung darf hinterfragt und muss in Frage gestellt werden, wenn ihre Wirkung dem Nutzen des Patienten und dem Ziel des Unternehmens entgegen arbeitet.

KOMMUNIKATION
Kommunikation ist ein immerwährender Prozess. Unsere Fehler sind uns bewusst. Wir arbeiten hart an der ständigen Verbesserung der kommunikativen Kultur und ihrer Strukturen und Abläufe.

RESSOURCEN
Die exzellenten Fähigkeiten unserer Mitarbeiterinnen und der ärztlichen Leitung  sind unser wichtigstes Kapital. Diese zu fördern ist eine wesentliche Basis für die weitere Entwicklung unserer Praxis.

LIEFERANTEN
Von unseren Lieferanten erwarten wir Vertragstreue und Kompetenz. Beides geben wir im gleichen Maße in der gegenseitigen Geschäftsbeziehung zurück.

VERSORGUNGSPARTNER
Unseren Versorgungspartnern garantieren wir Offenheit, Kommunikationsbereitschaft, Kritikfähigkeit und die Bereitschaft zu wirtschaftlichem Verhalten. Wir erwarten dasselbe zurück, sowie die Bereitschaft zum Abbau von Bürokratie und Überregulierung.

PROZESSE
Die Stabilität und Zuverlässigkeit der Prozesse sichert die herausragende Position unserer Praxis. Kritikfähigkeit, Fehleranalyse, Beschwerdemanagement auf der einen, kontinuierliche Fortbildung, kritisches Hinterfragen von Ergebnissen und das Bedürfnis nach ständiger Verbesserung auf der anderen Seite sind das Fundament unserer Tätigkeit.

EINFLUSS AUF DIE GESELLSCHAFT
Wir sind uns unserer Verantwortung in sozialer, wirtschaftlicher und politischer Hinsicht bewusst und handeln danach. Kirchliches, kommunalpolitisches, standespolitisches und ehrenamtliches Engagement aller Mitglieder der Praxis ist gewollt und erwünscht.

Wir erwarten aber auch von den politischen Entscheidungsträgern Kompetenz, Einfühlungsvermögen, Sachlichkeit, Fairness und die Bereitschaft, den Mehltau von Gängelei und überbordenden Vorschriften im Gesundheitswesen zu beseitigen, oder zumindest einzudämmen.

ERGEBNISSE
Wir streben gute Resultate durch die systematische Reduktion von Fehlern an. Wir arbeiten ständig an der Anhebung der Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität. Unsere Qualitätsziele werden den jeweiligen Herausforderungen stets neu angepasst.